Toast mit Ei

Richtig müsste es heißen, da das Toastbrot nicht aus dem Toaster kommt sondern in der Pfanne mit Öl geröstet wird, gerösteter Toast mit Ei. Damit es nicht so eintönig nur nach Salz und Pfeffer schmeckt wird das ganze mit einer Sriracha Sauce (eine scharfe Chilisauce, nach der Küstenstadt Si Racha in Thailand benannt) und einer sehr süßen Himbeermarmelade (wie es sich für ein Gartenkochbuch gehört, natürlich selbst gemacht) gewürzt. Ein paar Salatgurkenscheiben bringen noch etwas Frische in den Toast mit Ei. Am besten in einer Pfanne zubereiten in die gleich alle benötigten Toastscheiben hineinpassen.

Zutaten:

  • Die Menge der Zutaten richtet sich natürlich nach den benötigten Toastscheiben.
  • 3 Toastscheiben
  • 3 Eier
  • Chilisoße
  • Himbeermarmelade
  • Schwarzen Pfeffer, Salz, Rapsöl
  • 1 Salatgurke

Toast mit Ei

Zubereitung:

Die Toastscheiben mit einem Glas ausstechen und mit etwas Rapsöl eine Seite rösten. Die Scheiben drehen und die Eier in das ausgestochene Loch geben. Die gedrehte Seite wird beim braten der Eier angeröstet. Die ausgestochenen runden Scheiben können ebenfalls geröstet werden.

Das Braten der Eier sollte mit nicht zu viel Hitze erfolgen, sonst verbrennen die Toastscheiben. Die Eier mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen, je nach Schärfegeschmack die Chilisauce über die Toastscheiben verteilen auf jede Toastscheibe noch einen Teelöffel Himbeermarmelade geben, fertig.

Weitere leckere Rezepte mit Ei:

  • Spiegeleier mit Champignons – Wenn es schnell gehen und keine große Arbeit machen soll, und kein Fertiggericht auf den Tisch kommt, sind Spiegeleier immer die einfachste Lösung.
  • Spiegelei mit Paprika auf Bratschnitte – Schnell soll es gehen, wenig Arbeit machen und trotz alledem gut aussehen und schmecken. Brot, Eier, Tomaten und Gurken sowie die Gewürze findet man in jeder Küche.
  • Eierkuchen – Eierkuchen selbst gemacht ist wohl eines der einfachsten Rezepte und Arbeiten in der Küche. Im Zeitalter der Fertignahrung wird selbst hier auf vorgefertigte Produkte zurückgegriffen.

Schreibe einen Kommentar