Spiegeleier mit Champignons

Wenn es schnell gehen und keine große Arbeit machen soll, und kein Fertiggericht auf den Tisch kommt, sind Spiegeleier immer die einfachste Lösung. Spiegeleier lassen sich einfach mit fast allen Kombinieren, vielleicht nicht mit einer Schwarzwälder Torte aber sonst ist der Spielraum riesig.

Die Zutaten reichen für zwei Personen, es sollte sich allerdings nicht um hungrige Handwerker, Holzfäller oder Trucker handeln, diese benötigen den Inhalt der ganzen Pfanne.

  • Bratpfannegröße ca. 22 Zentimeter (geht auch größer, nur nicht kleiner)
  • ca. 200 g Champignons oder 1 kleine Dose
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 3 – 4 Eier
  • 4 – 5 Blätter Basilikum
  • 1 Limette
  • Rapsöl, Salz, Pfeffer weiß, Paprikapulver

Zubereitung:

Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Pilze in Stücke schneiden und in der Pfanne anbraten. Achtung! Dosenpilze sollten richtig abtropfen, trotzdem sollte beim zugeben der Dosenpilze ein Deckel für die Pfanne bereit liegen. Die Spritzgefahr ist groß, Verbrennungsgefahr. Die Pilze immer wieder wenden und in der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Diese dann zu den Pilze geben und alles zusammen brutzeln bis die Pilze angeröstet sind. Je intensiver die Pilze und Zwiebel in der Pfanne dahinbrutzeln, je stärker das Aroma. Gelegentlichen umrühren nicht vergessen. In der Brutzelzeit von Pilzen und Zwiebeln die Tomate in Stücke schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Tomaten anschwitzen und alles mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Spiegeleier mit Champignons

 

Normal reicht von allen Gewürzen ein bis zwei Prisen, was aber vom eigenen Geschmack oder der Gäste abhängt. Nachwürzen kann man immer ein versalzenes Essen ist kaum zu retten. Die Eier auf das Ganze in der Pfanne hauen in mit den anderen Zutaten so lange braten bis die gewünschte Festigkeit erreicht ist. Fragen sollte man seine Gäste, nicht jeder begeistert von flüssigen Eigelb. Haben die Eier die gewünschte Festigkeit erreicht nur noch anrichten, nach Geschmack noch kleingeschnittenen Basilikum zugeben alles mit Limettensaft beträufeln, fertig (wer keinen Limettengeschmack möchte nimmt natürlich keine Limette.

Den hungrigen Handwerker, Holzfäller oder Trucker kann das Essen gleich komplett in der Pfanne serviert werden. (Holzbrett unter die heiße Pfanne stellen)

Schreibe einen Kommentar