Pflaumenkuchen auf Vanillepudding

Frisch vom Baum auf den Tortenboden schmecken die Pflaumen auf Vanillepudding am besten. Wenn man im Garten keinen eigenen Pflaumenbaum hat, müssen die Pflaumen nicht unbedingt gekauft werden. Pflaumenbäume findet man an Feldwegen oder auf alten Streuobstwiese. Die Pflaumen müssen nicht unbedingt gepflückt werden, den Baum oder einen Ast schütteln und die reifen Pflaumen fallen auf den Boden.

Zutaten:

  • 1 kg blaue Hauspflaumen
  • 1 Mürbeteigtortenboden
  • 1 Packung Vanillepudding
  • ½ Liter Milch

Zubereitung: 

Die Pflaumen kalt waschen und abtropfen lassen, halbieren und den Stein entfernen. Den Pudding mit der Milch zubereiten und ca. ¾ vom Pudding auf den Tortenboden verteilen. Die Pflaumenhälften schräg in den Pudding legen, von außen nach innen kreis-weise bis der Boden vollständig bedeckt ist. Mit den restlichen Pudding die Pflaumen dekorieren, fertig.

Pflaumenkuchen mit Vanillepudding

Schreibe einen Kommentar