Kräuter – Hackfleischbällchen

Hackfleischbällchen, kleine Klopse oder Minibuletten, es gibt für diese kleinen gerollten Bällchen vielfältige Bezeichnungen. Die kleinen Dinger passen zu fasst allen Beilagen oder einfach zum Dippen verwenden und schmecken auch pur.

Zutaten

  • 250 g Hackfleisch vom Schwein
  • ¼ Bund Petersilie und Schnittlauch, sehr klein scheiden bzw. hacken
  • 1 Zwiebel, in sehr kleine Stückchen schneiden
  • 1 Ei
  • Basilikum gemahlen, Kräuter der Provence gemahlen, Semmelkrume
  • Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver rosenscharf, Rapsöl

Zubereitung

Zu dem Hackfleisch das Ei, Petersilie, Schnittlauch, Zwiebel sowie etwas Semmelkrume zugeben und kräftig vermengen (durchkneten). Ist die Masse zu feucht, nochmals Semmelkrume zugeben und ca. 10 Minuten ziehen lassen, durch das Ziehen lassen weicht die Semmelkrume auf die Masse wird fester.

Die Hackfleischmasse mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver leicht würzen, danach mit Basilikum und Kräuter der Provence würzen. Die Kräutermenge kann je nach eigenen Geschmack variiert werden.

Wird ein kräftiger Petersiliengeschmack gewünscht, einfach die anderen Gewürze reduzieren oder die Petersilienmenge erhöhen oder eben mit den anderen Kräutern umgekehrt. Ist die gewünschte Geschmacksrichtung erreicht, sollte die Masse nochmals im Kühlschrank ziehen, ggf. nachwürzen.

Aus der Masse kleine Hackfleischbällchen formen und im Rapsöl braten, aus der Pfanne nehmen auf Küchenpapier legen, das Öl abtropfen fertig.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar