Kartoffelsalat mit Fleischwurst und Kräuter

Kartoffelsalate mit diversen Wurststückchen und verschiedenen Kräutern gibt es viele. Kartoffelsalat mit Fleischwurst und vielen Kräutern dürften in eine andere Geschmacksdimension führen, vorausgesetzt, man liebt Kräuter. Stehen in der Küche Kräuter selten auf der Tagesordnung, kann dieses Gericht dies ändern. Es gibt nicht nur Kräuter im Garten oder auf der Wiese, sondern auch Kräuterhäuser, Kräuterhöfe, Kräuterhotels, Kräuterwirtshäuser und anderes mehr.

Zutaten für 4 Personen

  • 1,5 kg Kartoffeln, schälen in Meersalz weich kochen, etwas abkühlen lassen, in dünne Scheiben oder kleine Stücke schneiden
    ( soll der Kartoffelsalat warm gegessen werden, das Gefäß auf ein Wasserbad stellen)
  • 125 g Saure Gurken, in kleine Stücke schneiden.
  • 1 (ca. 50 g) Zwiebel, in sehr kleine Stücke schneiden, wie zu Omas Zeiten (Bild 2)
  • ¼ Bund Petersilie und Schnittlauch, sehr klein schneiden, wie zu Omas Zeiten (Bild 2)
  • ½ Zweig Rosmarin, Blätter entfernen und sehr klein schneiden
  • 200 g Fleisch- oder Jagdwurst in Stücke schneiden
  • 200 g Hackfleisch, ½ Rind ½ Schwein, Salz, Pfeffer, Paprikapulver rosenscharf vermengen, zu Miniklöpsen formen und in Rapsöl braten,nach belieben kann auch etwas Semmelkrume zugegeben werden
  • 1 Teelöffel getrockneter Basilikum und Kerbel
  • fruchtiges Olivenöl, Meersalz, Pfeffer, Paprikapulver rosenscharf
  • ¼ Bund Petersilie sehr klein schneiden
  • ¼ Bund Schnittlauch sehr klein schneiden

Zubereitung

Den Kartoffelsalat zubereiten und wie im Bild 1 zu sehen, durch ein Wasserbad warmhalten.

Gurken, Kräuter, Zwiebeln, Petersilie und Schnittlauch sehr klein schneiden (Bild 2) und zu den Kartoffeln geben.

Die in kleine Würfel geschnittene Fleischwurst Bild 3 ebenfalls zu den Kartoffeln geben, je nach Geschmack können die Stückchen auch angebraten werden, Hackfleischbällchen und die Zutaten unter Zugabe von dem fruchtigen Olivenöl unterheben, das Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver erfolgt währende des Unterhebens, der Kräutergeschmack sollte dominieren. Nach belieben kann auch die Bratflüssigkeit von den Hackfleischbällchen zugegeben werden.

Tipp: Die Kräuter sollten dosiert zugegeben werden, die Menge sollte durch Abschmecken festgestellt werden. Je nach Geschmack kann die Menge der verschiedensten Kräuter individuell erhöht werden, immer wieder Abschmecken bis ein grüner Kartoffelsalat entsteht. Die Menge von Olivenöl richtet sich ebenfalls nach dem eigenen Geschmack, etwas mehr oder weniger, probieren geht über studieren.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar