Kartoffeln, Zucchini und Spiegelei mit Bratwurst

Eine nicht übliche Kombination der Zutaten die, wenn sie nicht überwürzt werden, sehr geschmackvoll sind. Wird das Eigelb des Spiegeleis nicht zu fest gebraten, lässt sich dieses nach dem Servieren mittels der Gabel über die Zutaten verteilen. Senf ist für die Würstchen nicht unbedingt nötig, da die Kombination von Eigelb und Würstchen ausreicht. Senf, Majo oder Ketchup haben einen starken Eigengeschmack und würden somit dominieren. Bei Bedarf kann frisch gemahlener Pfeffer zugegeben werden.

Zutaten für zwei Personen

  • 6 Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln, in kleine Stücke schneiden
  • ca. 500 g Zuchiniwürfel
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Eier
  • 4 Bratwürschen (Schmorwurst)
  • Meersalz, Peffer, Paprikapulver rosenscharf, Maggi

Zucchini und Spiegelei mit Bratwurst

Zubereitung

Kartoffeln mit etwas Meersalz kochen, in der Zwischenzeit die Zucchiniwürfel mit etwas Wasser weich kochen, die Petersilie klein schneiden und zu den Zucchiniwürfel geben und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Während der Garzeit der Zucchinistücke die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und anrösten. Die Röstzwiebeln können mit den Zucchinistücken vermengt oder nach den Anrichten der Zucchini darüber gegeben werden. Die Würstchen und Spiegeleier braten und alles anrrichten. Je nach Geschmack können die Zuchinistücke mit Maggi gewürzt werden (ausprobieren).

Weitere leckere Rezepte mit Ei:

  • Ringelblumen, Spiegeleier auf gerösteten Mischbrot – Ringelblumen lassen sich nicht nur dekorativ einsetzen und zu Ringelblumencreme verarbeiten, sondern man kann diese auch essen. Als positive Nebenwirkung hat die Ringelblume auch noch einige Heilwirkungen.
  • Knoblauch mit Rührei – Herkömmlich würde es heißen ,,Rührei mit Knoblauch”, da der Knoblauch dem Rührei als Gewürz dient. In diesem Gericht ist es umgedreht, ein absoluter Knoblaugeschmack dem der Eigeschmack untergeordnet ist.
  • Grüner Eiersalat mit Salzkartoffeln – Wenn im Spätfrühling die Kräuter so richtig in Fahrt gekommen sind und in Hülle und Fülle im Garten oder Supermarkt wachsen, kommen die richtigen Kräuterfans mit dem Grünen Eiersalat auf ihre Kosten.
  • Toast mit Ei – Richtig müsste es heißen, da das Toastbrot nicht aus dem Toaster kommt sondern in der Pfanne mit Öl geröstet wird, gerösteter Toast mit Ei.
  • Spiegeleier mit Champignons – Wenn es schnell gehen und keine große Arbeit machen soll, und kein Fertiggericht auf den Tisch kommt, sind Spiegeleier immer die einfachste Lösung.

Schreibe einen Kommentar