Kartoffelbrei mit Zwiebeln

Kartoffelbrei mit Zwiebeln, hört sich nach „Arme Leute Essen an“, selbst zubereitet mit weiteren Zutaten, wird aus einfachen Kartoffeln ein „Gourmet – Essen“. Genussvoll den Kartoffelbrei genießen, die Zwiebeln, die ihr Röstaroma entfalten. Tomaten, Speck, Würstchen und Wurststücke sowie die anderen Zutaten, welche angeröstet werden, bringen Aromen, die den Ruf des „Arme Leute Essen“ in den Hintergrund verdrängen.

Zutaten und Zubereitung

  • 10 – 14 mittelgroße Kartoffeln (ca. 1,5 kg) kochen und zerstampfen, die zerstampften Kartoffeln können auch püriert werden, mit etwas Meersalz und Muskatnuss würzen
  • 150 g Speck in Stücke schneiden, in eine Pfanne geben und die Speckwürfel auslassen
  • Die Speckwürfel mit einer Schöpfkelle aus der Pfanne nehmen und in einen Topf geben
  • 150 g Bauchspeck in dem ausgelassenen Fett vom Speck anbraten dunkel brutzeln, ebenfalls mit der Schöpfkelle aus der Pfanne nehmen, in den Topf geben
  • 8 – 10 große Zwiebel klein schneiden in dem Fett dunkel rösten, in den Topf geben
  • diverse Wurststückchen und Würstchen in Stücke schneiden und anbraten, in den Topf geben
  • 3 – 4 Gewürzgurken , 4 große Tomaten klein schneiden und im Fett schmoren
  • wer hat, nach belieben bzw. Geschmack weich gekochte Kürbisstücke zugeben
  • Basilikum, Petersilie und Schnittlauch zugeben
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver

Kartoffelbrei mit Zwiebeln

Weitere Zubereitung

Alle Zutaten zu den Speckwürfeln in den Topf geben, alles durch vorsichtiges Unterheben vermischen, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver rosenscharf würzen.

Anrichten

Kartoffelbrei auf einen Teller geben, die Zutatenmischung auf den Brei geben,

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar