Bratkartoffel mit Weißkohl und Gauda & Kartoffeln mit Weißkohl und Röstzwiebeln

Beide Gerichte sind eigentlich identisch, was auch fast stimmt und trotzdem hat jedes eine eigene Geschmacksrichtung. Nicht nur das der fertige Kohl durch weitere Gewürzzugabe nochmals eine andere Geschmacksrichtung erhält, macht die Kombination mit Bratkartoffeln dem Gauda und der Chilisoße den Unterschied.

Zutaten:

  • 4 – 5 KartoffelnBratkartoffeln Weißkohl-mit-Gauda
  • Salz, Pfeffer, Paprika, Olivenöl, Rapsöl
  • 250 g Holländischen Gauda Käse
  • 2 – 3 Chilischoten
  • Chilisoße
  • Saure Gurke, gr. Gurke, Tomaten, die Menge richtet sich nach Bedarf

Zubereitung:

Den Kohl zubereiten nach dem Grundrezept Kartoffeln mit Weißkohl und Röstzwiebeln, aus der Kategorie „Fleisch“. Die Kartoffeln kochen und in Scheiben schneiden, die Verarbeitung der Kartoffeln wird erleichtert, wenn man diese nach dem Kochen erst einmal kalt werden lässt.

Rapsöl in die Pfanne geben, bis der Boden bedeckt ist und erhitzen. Kartoffelscheiben ins heiße Fett legen und dunkel anbraten mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen.

Den Weißkohl und die klein gehackten Chilischoten zugeben und alles unter vorsichtigen wenden gut durchbraten. Mit Olivenöl abschmecken, auf einen Teller geben und sofort Gaudascheiben auflegen. Mit Gurkenscheiben und Tomaten garnieren, fertig. Durch die Hitze der Kartoffeln und des Weißkohl zerläuft der Gauda und bringt eine pikante Note in das Gericht.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar