Apfelkuchen mit Eierschneekruste

Apfelkuchen auf der Basis von Rührteig, ist vorteilhaft, da sich die Menge der Rührteig Masse problemlos halbieren oder auch vierteln lässt. Beliebig kann auch die Menge der Apfelstücke gewählt werden, viel oder wenig Stücke ist Geschmackssache, nur die Menge der Glasur sollte immer gleich bleiben.

Zutaten Rührteig für Springform

  • 250 g Margarine, sehr weich werden lassen, nicht verflüssigen (ggf. auf Heizung stellen)
  • 200 g Zucker, Prise Salz
  • abgeriebene Zitronenschale oder Vanillezucker
  • 3 – 4 Eier
  • 400 g Mehl
  • 100 g Stärkemehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 Esslöffel Milch
  • 1 Schluck Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 4 – 5 Äpfel, schälen in Scheiben und kleine Stücke schneiden

Zutaten Glasur

  • 150 ml Apfelsaft
  • 150 g Zucker
  • 3 Eiweiß (Eiklar)

Zubereitung Rührteig

Die Margarine mit dem Zucker, Salz der Zitronenschale schaumig verrühren und nach und nach die Eier zugeben. Ist die Masse glatt verrührt, Mehl, Stärke sowie Backpulver zugeben und weiter verrühren.

Die Milch und das Mineralwasser nach und nach zugeben und so lange verrühren, bis die Masse schwer reißend vom Löffel abfällt. Den Teig in eine Springform geben, Apfelstücke (so viel wie möglich) in den Teig drücken und die Apfelscheiben auflegen (Bild 1).

Den Backofen auf 160° C vorheizen, die Springform in den Ofen geben (mittlere Ebene) und mit 160° C ca. 45 – 60 Minuten backen. Nach ca. 35 – 40 Minuten Nadelprobe durchführen (Stricknadel in den Kuchen stechen, es darf kein klebriger Teig an der Nadel hängen bleiben). Klebt nur ein wenig Teig an der Nadel ist dies der ideale Zeitpunkt die Glasur aufzutragen.

Zubereitung Glasur

Den Zucker im Saft auflösen, das Eiweiß schlagen ist die Masse aufgeschäumt (Bild 2) den Saft zugeben und diesen unter die Schaummasse heben.

Fertigstellen

Nach 35 – 40 Minuten die Springform aus dem Ofen nehmen und die Glasur auftragen, wieder in den Ofen schieben und fertig backen. Die Glasur sollte dunkel, gold – gelb gebacken sein (Bild 3).

Die Form aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen, vorsichtig die Springform öffnen und entfernen. Eine Eierschneeschicht unter der Glasur kann entstehen.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar